Bekommt die AHV ein Nachhaltigkeitsziel?

«Kurz gesagt» – die Kolumne im Tagblatt der Stadt Zürich Spricht man über Nachhaltigkeit, denkt man zu Recht an Massnahmen gegen den Klimawandel und dessen Auswirkungen. Es ist klar: Wir müssen mehr für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen machen. Nachhaltigkeit beschränkt sich aber nicht auf die Umwelt, sondern betrifft unter anderem auch die Finanzierung unserer Sozialwerke. […]

Welche Politik wirklich im Interesse der Arbeitnehmenden ist

Es gilt das gesprochene Wort. Sehr geehrte Damen und Herren Der 1. Mai – der Tag der Arbeit – wird jedes Jahr genutzt, um zeitlose Ideologien kundzutun, wie genau man was im Interesse der Arbeitnehmenden zu tun habe. Manchmal habe ich das Gefühl, es findet ein Wettlauf um die extremste Forderung statt. «Arbeitszeitverkürzung jetzt!» vpod […]

Die Sanierung der AHV – ein Generationenprojekt

Diesen Herbst stimmt die Schweiz über die AHV-21-Reform ab – ein erster wichtiger Schritt in Richtung nachhaltig finanzierter AHV. Zusammen mit einer breiten Allianz aus bürgerlichen Parteien und Wirtschaftsverbänden setzt sich die FDP für die Stabilisierung des wichtigsten Sozialwerkes ein. Was denken Sie: Werden in Japan mehr Erwachsenen- oder mehr Babywindeln verkauft? Zugegeben, es ist […]

Bye-bye Papierstapel!

Der Nationalrat erleichtert die digitale Buchführung und ermöglicht die Abschaffung des Papiers in der Buchhaltung. Das Schönste in der Gastronomie ist der Kontakt mit den Gästen. Dort findet auch die Wertschöpfung statt. Keine Wertschöpfung generiert hingegen der enorme Papierstapel an Rechnungen, Quittungen und Bankbelegen, welche Gastronominnen und Gastronomen nach getaner Arbeit im Büro vorfinden. Trotz […]

Sicherheit und Migration brauchen eine europäische Koordination

Es gilt das gesprochene Wort. Sehr geehrte Damen und Herren  Sehr geehrte Vertreter der Medien Auch ich begrüsse Sie zu dieser Pressekonferenz des überparteilichen Komitees für Frontex-Schengen.  Ich möchte Ihnen erklären, wie das Referendum zu Frontex-Schengen die Sicherheit gefährdet.  Kein Alleingang in Europa Das Referendum gegen Frontex-Schengen gefährdet direkt die Schweizer Sicherheit. Frontex und dessen […]

Rasch helfen und Perspektiven bieten

«Kurz gesagt» – die Kolumne im Tagblatt der Stadt Zürich Am 24. Februar wurde das Undenkbare Realität: Ein offener Krieg in Europa – nur knapp drei Flugstunden von Zürich entfernt. Seither erleben wir eine unglaubliche Solidarität mit den Ukrainerinnen und Ukrainern: Die Friedensdemos, die Hilfsangebote und die Bereitschaft, Geflüchtete aufzunehmen, sind Ausdruck unserer humanitären Tradition. In […]

«Unsere Freiheit, unser friedliches Zusammenleben und unsere Demokratie als Grundlage zur Einhaltung der Menschenrechte sind keine Selbstverständlichkeit.»

Votum zum Krieg in der Ukraine vom 28. Februar 2022 Der Krieg, den Russland Mitten in Europa gegen die Menschen in der Ukraine, gegen deren Selbstbestimmungsrecht und gegen die Demokratie führt, ist gerade für uns junge Menschen eine Zeitenwende. Der menschenverachtende, brutale und durch nichts zu rechtfertigende Angriff von Putin und seiner Schergen muss und […]

Linkes Kaffeesatzlesen

Kolumne im Freisinn Nr. 1 vom 28. Januar 2022 Im Sinne eines Monitorings schaue ich regelmässig Mailings und Social-Media-Posts von Politikerinnen und Aktivisten linker Parteien an. Dabei muss ich ab und zu die Stirn runzeln. Da schrieb zum Beispiel Cédric Wermuth (Co-Präsident SP) auf Facebook, er habe kürzlich für seinen Kaffee Mehrwertsteuern bezahlt. «Wieso sollen […]

In 30 Tagen zu einer Baubewilligung? Möglich machen!

Kolumne «Kurz gesagt» im Tagblatt der Stadt Zürich vom 24. November 2021 Haben Sie bereits einmal etwas (um)gebaut? Falls nicht: Ich kann ihnen aus eigener Erfahrung berichten, dass es alles andere als einfach ist. Wer um eine Baubewilligung ersucht, braucht viel Geduld, Druckerpatrone und Zeit. Mit unserer Firma investieren wir gerade über eine halbe Million Schweizerfranken […]

AHV: Weiterhin ein Topthema?

Seit Jahren nimmt die AHV/Altersvorsorge im Credit Suisse Sorgenbarometer einen der obersten Plätze ein. Was in den meisten Fällen ein Qualitätsmerkmal ist, ist in diesem Fall besorgniserregend und drückt den massiven Reformstau aus: Seit 1997 gab es keine strukturelle AHV Reform mehr. Seit Jahren nimmt die AHV/Altersvorsorge im Credit Suisse Sorgenbarometer eine der obersten Plätze […]