cropped-Andri-Silberschmidt-Logo-00AEEF.webp

DIGITALISIERUNG

Die Möglichkeiten der Digitalisierung und neuer Technologien sind schier grenzenlos. Wer zu Beginn dieses Jahrhunderts aus Versehen auf die Internettaste seines Mobiltelefons drückte, liess dieses vor lauter Schrecken beinahe zu Boden fallen. Viel zu hoch waren die Kosten für nur wenige Megabytes im World Wide Web. Heute ist die Megabyte-Zählerei zum Glück irrelevant. Vielmehr diskutieren wir über die Möglichkeiten des Internets der Dinge, des maschinellen Lernens, der künstlichen Intelligenz oder der Blockchain-Technologien.

Damit der träge Schweizer Gesetzgebungsprozess mit den rasanten Entwicklungen mithalten kann und die Innovationskraft nicht unnötig einschränkt, darf sich das Parlament nicht in Detailregelungen verlieren.

Vielmehr hat es sich auf optimale Rahmenbedingungen zu fokussieren und den Fortschritt so zu fördern.

Von den schier unendlichen digitalen Möglichkeiten muss nun endlich auch der Staat Gebrauch machen. Er muss sein Defizit in Sachen Digitalisierung schleunigst aufholen und nicht nur die herkömmlichen Papier-Formulare durch PDFs ersetzen, sondern die Prozesse komplett neu und digital denken. Nur so kann das überproportionale Wachstum der öffentlichen Verwaltung gestoppt werden.

Über 3'798 SchweizerInnen sind schon dabei.

Trage Dich ein und erhalte acht Mal jährlich meinen persönlichen Sessionsrückblick.