Was die Klimastreikenden wirklich wollen: Die Stadtzürcher FDP behauptet es zu wissen (watson / NZZ / Tagesanzeiger)

Mit neun Vorstössen will die Stadtzürcher FDP zeigen, wie Klimapolitik wirklich geht. Die Partei fordert konkrete Massnahmen anstatt «imaginäre Zielvorgaben». Bei der Klimaoffensive handle es sich nicht um Wahltaktik, so der Präsident der Jungfreisinningen Andri Silberschmidt. https://www.nzz.ch/zuerich/auch-die-stadtzuercher-fdp-gibt-sich-nun-ein-wenig-gruener-ld.1474133 https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/wie-die-fdp-das-klima-retten-will/story/26568648

Wer Talente will, muss sich bewegen (Netzwoche)

https://www.netzwoche.ch/news/2019-03-29/wer-talente-will-muss-sich-bewegen Auch die Politik war im OIZ präsent. Andri Silberschmidt, Präsident der Jungfreisinnigen, diskutierte mit dem Publikum Ansätze zur Revision des Arbeitsrechts. Er wünscht sich mehr Informationsaustausch. 

Zoom Persönlich – Andri Silberschmidt

In «Zoom Persönlich» begrüsst Claudia Lässer diese Woche Andri Silberschmidt. Der Präsident der Jungfreisinnigen wird oft auch als Justin Bieber der FDP bezeichnet. Er erzählt, wie er den Einstieg in die Politik fand, wieso seine «Ich-Zeit» derzeit sehr klein ist und was er aus seiner rebellischen Jugend mitnimmt.

Lernen und Arbeiten im Zeitalter der Digitalisierung

Einen provokativen Titel für seinen Beitrag hat Jungpolitiker und Unternehmer Andri Silberschmidt gewählt. Er fragt: „Wie illegal ist meine Arbeitsweise?“ Mit guten Grund: Im Arbeitsrecht findet man einige Passagen, die ans letzte Jahrhundert erinnern – nämlich an diese Zeit, wo das Arbeitsgesetz geschrieben wurde. Die Politik sei sich dessen bewusst, sagt er, sei sich aber […]

«Tun wir nichts, ist die AHV 2032 bankrott.» (PK Aktuell – Zürcher Kantonalbank)

Seit der letzten Volksabstimmung im September 2017 ist es ruhig um das Schweizer Vorsorgesystem – zu ruhig? Am diesjährigen Pensionskassentag der Zürcher Kantonalbank stand genau dieses Thema im Vordergrund. Mit Spannung wird der nächste Reformvorschlag erwartet. Dass etwas passieren muss, darüber herrscht Einigkeit. An welchen Stellschrauben gedreht wer- den soll und in welche Richtung, bleibt […]