cropped-Andri-Silberschmidt-Logo-00AEEF.webp

Seit der letzten Volksabstimmung im September 2017 ist es ruhig um das Schweizer Vorsorgesystem – zu ruhig? Am diesjährigen Pensionskassentag der Zürcher Kantonalbank stand genau dieses Thema im Vordergrund. Mit Spannung wird der nächste Reformvorschlag erwartet. Dass etwas passieren muss, darüber herrscht Einigkeit. An welchen Stellschrauben gedreht wer- den soll und in welche Richtung, bleibt umstritten. Mittlerweile hat sich das Thema Vorsorge bei den 18- bis 25-Jährigen zur aktuell grössten Sorge entwickelt. Im Interview erklärt der Jungpolitiker Andri Silberschmidt, was aus seiner Sicht getan werden muss, damit das Schweizer Erfolgsmodell zukunftsfähig bleibt.

http://www.cu3.ch/zkb/mail/files/medien/01_ZKB_PA_DT_1118_online.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Andri Silberschmidts PolitUpdates

Melden Sie Sich zu meinen «PolitUpdates» an und bleiben Sie auf dem Laufenden.