Swico-Chefin Bellaiche und Kaisin-Gründer Silberschmidt lancieren die parlamentarische Gruppe für Jungfirmen, die heute in Bern arg vernachlässigt werden.

Nur kur vor Weihnachten, am 19. Dezember, sprach sich der Nationalrat gegen die Abschaffung der notariellen Beurkundung bei Firmengründungen aus. Eine Niederlage für die Grünliberale Judith Bellaiche und den Freisinnigen Andri Silberschmidt in ihrer allerersten Session, aber auch ein «Weckruf», wie die zwei Neo-Nationalräte betonen. «Es gehört zum guten Ton, sich öffentlich mit Start-up-Förderung zu profilieren», sagt Bellaiche, «aber wenn dann ein konkreter Vorschlag auf dem Tisch liegt, dann schwindet die Unterstützung.» Und Silberschmidt ergänzt: «Die Start-ups haben in Bundesbern einfach keine Lobby.»

[…]

zum Artikel