cropped-Andri-Silberschmidt-Logo-00AEEF.webp

Mindestlohn für Lernende: Ein Angriff auf unser duales Bildungssystem – Wochenkommentar #16

Pünktlich zum Lehrbeginn forderten die Jungsozialisten einen Mindestlohn von CHF 1’000.– für Lernende des 1. Lernjahres. Ein Angriff auf unser duales Bildungssysstem!

Unser duales Bildungssystem geniesst weltweit hohes Ansehen. So lässt sich beispielsweise die USA von unseren Berufsbildungsmöglichkeiten inspirieren. Entscheidend für das gute Funktionieren unseres Berufsbildungssystems sind die liberalen Rahmenbedingungen: Die Lehrbetriebe stehen in der Verantwortung, ihren Nachwuchs auszubilden.

Staatliche Interventionen wie ein Mindestlohn würden die Belastung von Unternehmen weiter steigern und wirken kontraproduktiv.

Was wir brauchen, sind gute Rahmenbedingungen, damit insbesondere KMU in ihre Mitarbeitenden und speziell in ihren Nachwuchs investieren. Das sichert unseren wirtschaftlichen Erfolg und stellt die soziale Mobilität sicher.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Andri Silberschmidts PolitUpdates

Melden Sie Sich zu meinen «PolitUpdates» an und bleiben Sie auf dem Laufenden.