cropped-Andri-Silberschmidt-Logo-00AEEF.webp

Nationalrat sagt Ja zu Stimmrechtsalter 16 – zum zweiten Mal

  • Jugendliche dürfen wieder hoffen: Der Nationalrat spricht sich nach parlamentarischem Hickhack erneut für das Stimmrechtsalter 16 auf Bundesebene aus.
  • Er hat es mit 99 zu 90 Stimmen bei drei Enthaltungen abgelehnt, eine entsprechende parlamentarische Initiative abzuschreiben.

[…]

Der jüngste Nationalrat, Andri Silberschmidt (FDP/ZH), sprach sich im Namen der FDP gegen das Stimmrechtsalter 16 aus. Er fand es nicht konsequent, das Alter für politische Rechte losgelöst von der Mündigkeit zu betrachten. Es müsste eine generelle Debatte über das Mündigkeitsalter geführt werden. Auch das Alter 16 leuchtete ihm nicht ein: «Die Zahl 16 ist willkürlich.» Bald schon würden Forderungen nach Stimmrechtsalter 15 oder 14 kommen. «Das Stimm- und Wahlrecht sollte an die Mündigkeit geknüpft sein.»

[…]

Über 3'000 SchweizerInnen sind schon dabei.

Trage Dich ein und erhalte vier Mal jährlich meinen persönlichen Sessionsrückblick.