cropped-Andri-Silberschmidt-Logo-00AEEF.webp

Die WählerIn ernst nehmen 

Was wäre, wenn das neu gewählte Parlament ohne Vorurteile und ohne rote Linien gemeinsam diedrängenden Probleme löst? Ein Blick in die kommende Legislatur.  Henrique Schneider hat uns vor den Wahlen in der Gewerbezeitung die Leviten gelesen. Seine Kernbotschaft war: «Kompromisse führen zu Staatsversagen». Natürlich: Es ist falsch, mit einem Kompromiss zu beginnen. Man muss um Positionen ringen und hartnäckig sein. […]

Über 3'798 SchweizerInnen sind schon dabei.

Trage Dich ein und erhalte acht Mal jährlich meinen persönlichen Sessionsrückblick.