cropped-Andri-Silberschmidt-Logo-00AEEF.webp

https://www.nzz.ch/zuerich/was-der-hoechste-zuercher-in-der-kanalisation-zu-suchen-hat-ld.1470367

Der Hochdruckreiniger, der durch einen ERZ-Tankwagen an der Oberfläche gespeist wird, muss von Hand bedient werden. Ob diese undankbare und physisch anstrengende Arbeit im Untergrund nicht automatisiert werden könne, fragt Andri Silberschmidt. Der FDP-Gemeinderat und Präsident der Schweizer Jungfreisinnigen ist einer der Teilnehmer und wittert eine Chance für eine Optimierung.

Tatsächlich habe es Versuche mit einem Roboter der ETH gegeben, erklärt Casutt. Bis jetzt seien diese aber nicht befriedigend gewesen. Wo immer möglich reinige man die Kanäle mit einer fernbedienten Anlage. Aber an gewissen Stellen wie dieser an der Ausstellungsstrasse sei bis heute Handarbeit angesagt.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Andri Silberschmidts PolitUpdates

Melden Sie Sich zu meinen «PolitUpdates» an und bleiben Sie auf dem Laufenden.