Group 7

Wir brauchen einen Staat und eine Politik, die dem Individuum vertraut, und Individuen, welche diese Verantwortung wahrnehmen.

ANDRI SILBERSCHMID

DAS TREIBT MICH AN

Taten, um die Schweiz zu verändern

Mit 17 Jahren trat ich den Jungfreisinnigen bei. Ich durfte für die Zürcher Kantonalbank, meine Lehrfirma, anlässlich der 1. August Feier auf dem Bürkliplatz in Zürich eine Vorrede vor dem Hauptredner alt Ständerat Felix Gutzwiller halten. Die Vorbereitung und der Auftritt vor dem Publikum gaben mir den nötigen «Schub», um mich zu engagieren. Ich wollte nicht nur erzählen, was ich ändern will, sondern auch anpacken.

Da es in meinem Wohnbezirk keine Jungfreisinnige Sektion gab, es für mich aber wichtig war, mit Gleichgesinnten «vor Ort» zu politisieren, gründete ich kurzerhand eine entsprechende Sektion. Dies ermöglichte mir, viel zu lernen und bereits früh Verantwortung zu übernehmen (konkret: als Gründungspräsident der Bezirkspartei).

Meine Zeit investiere ich in Projekte, bei denen ich die Möglichkeit sehe, nachhaltig einen Mehrwert zu schaffen. Als FDP-Politiker bin ich natürlich der Ansicht, dass es dringend mehr Freisinnige VertreterInnen in allen Gremien braucht, um die Schweiz zu erneuern. Ich bin – ob im Gemeinderat oder heute im Nationalrat – aber auch dafür bekannt, über die Parteigrenzen hinweg Brücken zu schlagen. Einerseits reiche ich Vorstösse fast ausschliesslich überparteilich ein, so dass die Wahrscheinlichkeit einer Mehrheit im Rat gross ist. Andererseits begleite ich grosse Gesetzesprojekte dahingehend, dass wir am Schluss eine Lösung mit freisinniger Prägung erreichen.

Ich setze mich in der Politik ein für Nachhaltigkeit (Sicherung Sozialwerke, Schuldenbremse, Biodiversität und Klima), die Stärkung des Unternehmertums als Basis für Wohlstand (für Startups wie auch für etablierte Firmen) und eine liberale Gesellschaft, die ihren BürgerInnen möglichst viele Freiheiten gewährt.

MEIN WERDEGANG

seit 2021

Vizepräsident der FDP.Die Liberalen Schweiz (seit 2016 Mitglied des Vorstandes)

seit 2019

Nationalrat für die FDP.Die Liberalen Zürich

Mitglied der Staatspolitischen Kommission und der Geschäftsprüfungskommission

2018 – 2020

Gemeinderat Stadt Zürich für die FDP.Die Liberalen Kreis 7 + 8

Mitglied der Kommission für Hochbau und Stadtentwicklung, u.a. haben wir erfolgreich «Mehrheiten geschaffen» über die Entwicklung Hochschulgebiet Zürich-Zentrum (ETH, UZH, USZ) und den Gestaltungsplan Hardturm-Areal (inkl. Stadion)

2016 – 2019

Präsident der Jungfreisinnigen Schweiz

Unter anderem Lancierung der Renteninitiative, Abstimmungserfolg gegen die Altersvorsorge 2020, grosses Mitgliederwachstum und nachhaltige Etablierung der Jungpartei in der Politlandschaft

2013 – 2016

Präsident der Jungfreisinnigen Kanton Zürich

Präsident der Jungfreisinnigen Kanton Zürich, unter anderem Lancierung der Mittelstandsinitiative (steuerliche Entlastung für Privatpersonen) und Abstimmungskampf über die Abschaffung der Kirchensteuer für jur. Personen

2011 – 2013

Präsident der Jungfreisinnigen Bezirk Hinwil

2011

Beitritt Jungfreisinnige

seit 2021

Vizepräsident der FDP.Die Liberalen Schweiz (seit 2016 Mitglied des Vorstandes)

 

seit 2019

Nationalrat für die FDP.Die Liberalen Zürich

Mitglied der Staatspolitischen Kommission und der Geschäftsprüfungskommission

 

2018 – 2020

Gemeinderat Stadt Zürich für die FDP.Die Liberalen Kreis 7 + 8

Mitglied der Kommission für Hochbau und Stadtentwicklung, u.a. haben wir erfolgreich «Mehrheiten geschaffen» über die Entwicklung Hochschulgebiet Zürich-Zentrum (ETH, UZH, USZ) und den Gestaltungsplan Hardturm-Areal (inkl. Stadion)

 

2016 -2019

Präsident der Jungfreisinnigen Schweiz

Unter anderem Lancierung der Renteninitiative, Abstimmungserfolg gegen die Altersvorsorge 2020, grosses Mitgliederwachstum und nachhaltige Etablierung der Jungpartei in der Politlandschaft

 

2013 -2019

Präsident der Jungfreisinnigen Kanton Zürich

Präsident der Jungfreisinnigen Kanton Zürich, unter anderem Lancierung der Mittelstandsinitiative (steuerliche Entlastung für Privatpersonen) und Abstimmungskampf über die Abschaffung der Kirchensteuer für jur. Personen

 

2011 – 2013

Präsident der Jungfreisinnigen Bezirk Hinwil

 

2011

Beitritt Jungfreisinnige

ANDRI ALS POLITIKER

Nachhaltigkeit, auch in der Altersvorsorge

Die demografische Entwicklung stellt unsere Vorsorgewerke vor große Herausforderungen. Um die steigenden Ausgaben finanzieren zu können, setze ich mich für für nachhaltige Reformen in der 1. Säule (AHV) und der 2. Säule (BVG) sowie für stärkere Anreize zum Sparen in der 3. Säule ein.

Die Wirtschaft sind wir alle

Die Schweiz ist im internationalen Vergleich nur noch Durchschnitt. Wollen wir wieder zur absoluten Spitze gehören, müssen wir UnternehmerInnen den nötigen Spielraum für Innovationen und zukunftsweisende Wertschöpfung geben. Denn die Wirtschaft, das sind wir alle.

Wissen, das Kapital der Zukunft

Heute wissen wir nicht, welche Jobs in 10 oder 20 Jahren gefragt sein werden. Deshalb braucht es für alle umfassende Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, um mit der Zeit mitgehen zu können.

Nutzen wir die Möglichkeiten der Digitalisierung

Die Möglichkeiten der Digitalisierung und neuer Technologien sind beinahe grenzenlos. Damit der träge Schweizer Gesetzgebungsprozess mit den rasanten Entwicklungen mithalten kann und die Innovationskraft nicht unnötig einschränkt, darf sich das Parlament nicht in Detailregelungen verlieren. Vielmehr hat es sich auf optimale Rahmenbedingungen zu fokussieren und den Fortschritt so zu ermöglichen.