cropped-Andri-Silberschmidt-Logo-00AEEF.webp

Jetzt sind Lösungen gefragt

erschien am 25. Oktober 2023 als Kolumne «kurz gesagt» im Tagblatt der Stadt Zürich Zürich hat gewählt. Der politische Auftrag ist klar: Es braucht Lösungen in den Bereichen Migration, Strom und Krankenkassenprämien. Die Migrationspolitik soll sich am Interesse der Schweiz ausrichten. Ein Teil der Schweizer Erfolgsgeschichte wird durch Personen geschrieben, die in die Schweiz einwandern. Ohne […]

Stärken betonen und Schwächen überwinden

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, kurz vor dem Schweizer Nationalfeiertag möchte ich mit Ihnen meine Visionen für unser Land teilen: Wir müssen alles daransetzen, um unsere Stromversorgung auch in Zukunft sicherzustellen. Erneuerbare Energien werden dabei eine wichtige Rolle spielen. Es geht nun aber nicht darum, einen bestimmten Stromerzeuger zu bevorzugen, sondern darum, sicherzustellen, dass wir den […]

Die Steuern jetzt senken

«Kurz gesagt» – die Kolumne im Tagblatt der Stadt Zürich In den letzten Jahren hat der Kanton Zürich beeindruckende Überschüsse erwirtschaftet, die auf eine solide Finanzpolitik und eine starke wirtschaftliche Entwicklung zurückzuführen sind. Auch die Stadt Zürich verzeichnet hohe Überschüsse. Es ist höchste Zeit, dass die breite Bevölkerung von dieser positiven Entwicklung profitiert. Hier sind fünf […]

Strategie statt Ideologie – die Verkehrspolitik braucht einen Paradigmenwechsel

Die Coronapandemie löste in der Schweiz einen regelrechten Fahrradboom aus. Die Menschen schwingen sich seither zuhauf auf den Sattel. Auch die grossen Radrennen wie die Tour de Suisse oder die Tour de France erfreuen sich wieder einer grossen Beliebtheit. Umso erfreulicher, dass die Rad-WM 2024 in Zürich stattfinden wird und wir das schweisstreibende Spektakel aus […]

Die Rückkehr von Maslow

«Kurz gesagt» – die Kolumne im Tagblatt der Stadt Zürich Wer kennt sie nicht, die berühmte „Maslow-Pyramide“? Der amerikanische Psychologe Maslow hat die menschlichen Bedürfnisse in einer Pyramide dargestellt: Zuerst kommen Grundbedürfnisse (Schlaf, Essen, …), dann die Sicherheit, gefolgt von sozialen Bedürfnissen und Individualbedürfnissen. Die Selbstverwirklichung schliesst die Pyramide ab. Maslow ging davon auf, dass das […]

Bekommt die AHV ein Nachhaltigkeitsziel?

«Kurz gesagt» – die Kolumne im Tagblatt der Stadt Zürich Spricht man über Nachhaltigkeit, denkt man zu Recht an Massnahmen gegen den Klimawandel und dessen Auswirkungen. Es ist klar: Wir müssen mehr für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen machen. Nachhaltigkeit beschränkt sich aber nicht auf die Umwelt, sondern betrifft unter anderem auch die Finanzierung unserer Sozialwerke. […]

Freude und Ärger

Verlängerung Diesen Sommer sollen Gartenbeizen und Boulevardcafés zwei Stunden länger offen halten. Was viele freut, ärgert Betroffene in den Quartieren.  von Ginger Hebel Sommerzeit. Menschen sitzen draussen, essen, lachen, reden. Ein Ambiente wie im Süden. Längere Beizen-Öffnungszeiten und sogenannte mediterrane Nächte sind in Städten wie Thun bereits Realität und sollen diesen Sommer auch in Zürich wahr […]

Rasch helfen und Perspektiven bieten

«Kurz gesagt» – die Kolumne im Tagblatt der Stadt Zürich Am 24. Februar wurde das Undenkbare Realität: Ein offener Krieg in Europa – nur knapp drei Flugstunden von Zürich entfernt. Seither erleben wir eine unglaubliche Solidarität mit den Ukrainerinnen und Ukrainern: Die Friedensdemos, die Hilfsangebote und die Bereitschaft, Geflüchtete aufzunehmen, sind Ausdruck unserer humanitären Tradition. In […]

In 30 Tagen zu einer Baubewilligung? Möglich machen!

Kolumne «Kurz gesagt» im Tagblatt der Stadt Zürich vom 24. November 2021 Haben Sie bereits einmal etwas (um)gebaut? Falls nicht: Ich kann ihnen aus eigener Erfahrung berichten, dass es alles andere als einfach ist. Wer um eine Baubewilligung ersucht, braucht viel Geduld, Druckerpatrone und Zeit. Mit unserer Firma investieren wir gerade über eine halbe Million Schweizerfranken […]

Über 3'798 SchweizerInnen sind schon dabei.

Trage Dich ein und erhalte acht Mal jährlich meinen persönlichen Sessionsrückblick.